Zur Abführungspflicht des selbstständigen Schuldners in der Wohlverhaltensperiode

29.03.2013

Der Schuldner ist nicht dadurch entlastet, dass ihn weder das Insolvenzgericht noch der Treuhänder in der Wohlverhaltensphase darauf hingewiesen hat, die an den Treuhänder abgeführten Beträge entsprächen nicht dem Pfändungsbetrag eines vergleichbar abhängig Beschäftigten.

BGH, Beschluss vom 17.01.13 - IX ZB 98/11